Fazioli Pianoforti

Verbindung Gussrahmen mit Klangkörper

Die Verbindung des Klangkörpers mit dem Gussrahmen ist ein wesentlicher und besonders schwieriger Vorgang, da er die durch die Abkühlung des Gussstücks bedingten minimalen Dimensionsänderungen berücksichtigen muss. Jeder Klangkörper muss daher für seinen Rahmen nach Maß angefertigt werden.

Bei diesem Vorgang wird die genaue Position des Rahmens über dem Resonanzboden festgelegt und die Höhe der Stege bestimmt, um auch in Zukunft den korrekten Saitendruck zu garantieren.

Nach Abschluss dieser Phase verlaufen die Wege dieser beiden Komponenten zunächst getrennt, um sich bei der Besaitung definitiv zu vereinen.

Fazioli Pianoforti s.p.a.
Cap. Soc. € 466.650,00 i.v.
C.F. e P. IVA: IT 00425600939
Via Ronche, 47 - 33077 Sacile (PN)
Tel. +39.0434.72026
info@fazioli.com
crediti: Representa